Unsere Bio Eier stammen von dem Biolandhof Schmidt aus Dautphetal.

Bedenken Sie immer beim Kauf ihrer Eier wie Diese erzeugt wurden. In Massentierhaltung unter Qualen, oder in artgerechter Haltung wie hier.

Bei uns kostet das Ei (Handelsklasse A Größe L ) von glücklichen Hühnern nur 0,39 €

Wichtiges rund um das Ei

Neue Eierkennzeichnung

Was bedeuten die Nummern auf dem Ei?

Die erste Ziffer gibt Aufschluss über das Haltungssystem aus dem das Ei stammt.

 

0   Bio-Eier
1   Freilandhaltung
2   Bodenhaltung



- Herkunftsbezeichnung

Die nächsten zwei Buchstaben auf dem Ei geben Informationen über das Herkunftsland. Zum Beispiel DE für Deutschland.

Selbstverständlich, sind die Bio Eier die wir verkaufen, aus Deutschland und tragen somit DE als Herkunftsbezeichnung.

- Legebetrieb mit Stallnummer

Die nach dem DE folgende Nummer ist die Legebetriebsnummer und dient der exakten Rückverfolgbarkeit des Eis bis hin zu dem Stall, in dem es produziert wurde. Diese wurde von der jeweiligen Landesaufsichtsbehörde zugeteilt.

- Biologische Wertigkeit des Eis

Jedes Ei hat eine hohe biologische Wertigkeit durch eine Vielzahl von lebenswichtigen Aminosäuren. Die Biologische Wertigkeit ist der Gradmesser wieviel Körpereiweiß durch das Eiweiß , welches mit dem Lebensmittel aufgenommen wird, gebildet werden kann. Das Ei ist das Nahrungsmittel, welches die höchste biologische Wertigkeit darstellt, d.h. aus 100 Gramm Eiereiweiß können somit 100 g körpereigenes Eiweiß gebildet werden.

- Kühlung und Lagerung

Fachgerechte Kühlung und Lagerung garantiert den vollen Genuss dieses hochwertigen Nahrungsmittels. Damit diese erstklassige Qualität erhalten bleibt, sollten die Eier gekühlt und von Fremdgerüchen geschützt gelagert werden. Rohe Eier mit unversehrter Schale können unbesorgt bis zum Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums aufbewahrt werden ( 28 Tage nach dem Legen). Aber auch danach können Sie nach durcherhitzen bei mindestens 70 ° Celsius bedenkenlos und bei vollem Genuss verzehrt werden.